Simone Rau ist neue Monarchin der Goldbachschützen Baldingen

Auch in diesem Jahr luden die Baldinger Goldbachschützen zu ihrer Königsfeier ins Schützenheim ein. Zur Freude des 1. Schützenmeister Christian Kirchenbaur kamen zahlreiche Gäste dieser Einladung nach und verbrachten gemeinsam einen gemütlichen Abend. Nach der Begrüßung gaben Sportwart Ralf Riefle zusammen mit Christian Kirchenbaur die einzelnen Platzierungen bekannt. Insgesamt nahmen 48 Teilnehmer am Königsschießen teil.

Die beste Serie erzielte bei den Schülern Michael Grimmeiß mit 90 Ringen und bei der Jugend Lukas Stadali mit 83 Ringen. Lukas Egetenmeier schoss sich mit 98 Ringen auf Platz Eins in der Schützenklasse. Die Weihnachtsscheibe holte sich Markus Bachmann mit einem 15 Teiler.

Koenig_2014_011Bild: Lukas Egetenmeier mit 98 Ringen auf Platz eins der Schützenklasse

Die Königsscheibe der Schüler gewann überraschend Carolina Metzger. Sie ist eigentlich ein Mitglied der vereinseigenen Faschingsgarde und keine aktive Schützin. Die Jugendkönigsscheibe sicherte sich Carina Riefle mit einem 27 Teiler. Lukas Egetenmeier gewann mit einem 23 Teiler die Königsscheibe der Schützenklasse. Die Spannung wuchs und es konnte zum Höhepunkt des Abends übergegangen werden, der Königsproklamation. Die zweite Überraschung des Abends war, dass Jonas Mittring, eigentlich ein aktiver Bogenschütze, mit einem 72 Teiler der Jugendschützenkönig wurde.

Koenig_2014_022
Bild: Schülerkönigsscheibe Carolina Metzger und Schützenliesl Simone Rau

Aufgrund der Regel, dass die Vorjahreskönige im aktuellen Jahr nicht nochmals gewinnen können, holte sich Simone Rau in der Schützenklasse mit einem 22 Teiler die Königswürde. Sie sicherte sich damit im 50. Jubiläumsjahr, welches vom 18. bis 20. Juli groß gefeiert wird, die Regentschaft bei den Goldbachschützen Baldingen. Nach dem offiziellen Teil wurden die neuen Könige dann bis in die Morgenstunden gebührend gefeiert.

Link: Artikel Rieser Nachrichten

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.